A
ANDREAS SCHICKENTANZ
ANNA HERBST
JUST ANOTHER FOUNDRY
AULOS-FLÖTENQUARTETT
AUTISTIKITS

B
BASSMASSE

C
CAJLAN-WISSEL-NILLESEN
CARL LUDWIG HÜBSCH
CICERONE ENSEMBLE

D
DADAVOODOO
DER GOTT DES WINDES
DIE HORNBACHER
SOFIA DINIZ
DOMKANTOREI KÖLN
DRAGO RITER ENSEMBLE
DUO EL² CONTRASTE
DUO OMELCHUK / HERZOG
DUO ROSA/KASSL

E
ELECTRONIC ID
ELIGNIA QUARTETT
CICERONE ENSEMBLE
EVA MARIA SCHIEFFER

F
UDO FALKNER
FORSETI QUARTETT
JUST ANOTHER FOUNDRY
JÜRGEN FRIEDRICH

G
MAYE/GUIDO

H
HARA SAMADHI
HARMONIE UNIVERSELLE
BASSEM HAWAR & ALBRECHT MAURER
ANNA HERBST
DUO OMELCHUK / HERZOG
DIE HORNBACHER

I
INTUITIVE MUSIC ORCHESTRA KÖLN
IRÉN LILL

J
JADUGAR TRIO
MEIER / JAEGERS
JÜRGEN FRIEDRICH
JUST ANOTHER FOUNDRY

K
KARTHÄUSERKANTORIE KÖLN
DUO ROSA/KASSL
DAS KLARINETTENDUO ZELINSKY/SMEYERS MIT NINA TICHMAN

L
IRÉN LILL
LITERATURKONZERT
OLIVER LUTZ QUARTETT

M
MARGAUX UND DIE BANDITEN
BASSEM HAWAR & ALBRECHT MAURER
MAYE/GUIDO
MEIER / JAEGERS
QUADDEL UND DIE MEIERLINGE
MEMORIA SOUND
VIELHABER/MENDES
MORPH!
MÜLLER & WIBERNY
INTUITIVE MUSIC ORCHESTRA KÖLN
MUSICMOVIES 2016


N
NICE KEYS
CAJLAN-WISSEL-NILLESEN
NOIRROUGE

O
OF CABBAGES AND KINGS
OLIVER LUTZ QUARTETT
DUO OMELCHUK / HERZOG

P
PFEFFER / WAHL
PROJEKTENSEMBLE 05

Q
QUADDEL UND DIE MEIERLINGE

R
RACHEL SCHIFF
RIOSENTÍ
DUO ROSA/KASSL
RYMM

S
HARA SAMADHI
SATTELBERGER / SUSTECK
ANDREAS SCHICKENTANZ
SCHLAGSAITE
SINGENDER HOLUNDER
DAS KLARINETTENDUO ZELINSKY/SMEYERS MIT NINA TICHMAN
SOFIA DINIZ
STROM

T
DAS KLARINETTENDUO ZELINSKY/SMEYERS MIT NINA TICHMAN
TRA I TEMPI
TSAZIKEN

U
UDO FALKNER
HARMONIE UNIVERSELLE

V
VIELHABER/MENDES

W
PFEFFER / WAHL
WESTINATO
MÜLLER & WIBERNY
DER GOTT DES WINDES
CAJLAN-WISSEL-NILLESEN

X

Y

Z
DAS KLARINETTENDUO ZELINSKY/SMEYERS MIT NINA TICHMAN
2+2=3

19 Uhr
Antoniterkirche
Schildergasse 57, 50677 Köln
Neumarkt: U 1, 3, 4, 7, 9, 16, 18, Bus 136, 146


DADAVOODOO

HOMMAGE AN 1OO JAHRE DADA


¬ Jeffrey Morgan - Altklarinette
¬ Mary-Noële Dupuis - Stimme

Am 5. Februar 1916 ging es in Zürich hoch her, als dort mit dem Cabaret Voltaire die Zentrale der Dada-Bewegung eröffnet wurde. Kaum hatten Tristan Tzara & Co. das Ereignis mit einer wilden Dada-Party gefeiert, schwappte der Nonsens-Geist nach Köln, wo Max Ernst und Hans Arp skandalträchtige Dada-Ausstellungen organisierten. 100 Jahre Dada gilt es entsprechend zu feiern. Da fordern Jazz-Klarinettist Jeffrey Morgan und Stimmakrobatin Mary-Noële Dupuis schon mal: ›Mit der Säge die Säge sägen!‹.