Karl Rahner Akademie
Jabachstraße 4 - 8
, 50676 Köln

Neumarkt: U 1, 3, 4, 7, 9, 16, 18, Bus 136, 146



Foto: privat / Horst Helmut Schmeck


¬ Sibylle Bertsch – Schauspielerin
¬ Cosmin Boeru – Pianist

Die Schauspielerin Sibylle Bertsch und der Pianist Cosmin Boeru besuchen in ihrem Programm eine der berühmtesten Familien der Weltliteratur: Thomas Manns ›Buddenbrooks‹, bei denen Musik ein fester Bestandteil des Alltags war. Und so werden nicht nur Ausschnitte aus dem Roman zu hören sein, die in die Welt von Gerda und Thomas Buddenbrook einladen, sondern es erklingt die Musik, um die es im Roman geht – Musik, die bis heute verzaubert, verzückt, empört und zu Haltungen herausfordert.



Foto: privat


¬ Rachel Schiff – Gitarre

Obwohl ein spanischer Nationalkomponist wie Isaac Albéniz nie eine Note für das Volksinstrument Gitarre geschrieben hat, gehören viele seiner arrangierten Klavierstücke zu den absoluten Lieblings-stücken der Gitarristen. Auf ihrer musikalischen Reise ins Heimatland des Sechssaiters präsentiert die mehrfach ausgezeichnete amerikanische Gitarristin Rachel Schiff auch das Gitarrenarrangement einer Scarlatti-Cembalosonate, außerdem stimmungs- und zugleich temperamentvolle Gitarren-Klassiker made in Spain aus der Feder von Emilio Pujol und Joaquín Rodrigo.



Foto: privat


¬ Beate Zelinsky, David Smeyers – Klarinette, Bassklarinette, Bassetthorn
¬ Nina Tichman – Klavier

Die Pianistin Nina Tichmann und das Klarinettenduo Zelinsky/Smeyers präsentieren Trios, denen unterschiedliche Mitglieder der Klarinettenfamilie ihren speziellen Charakter geben: Bei Felix Mendelssohns ›Konzertstück Nr. 1‹ kommt das schon von Mozart so geliebte Bassetthorn virtuos zum Einsatz, und in vier Stücken von Max Bruch ist es ebenfalls zu hören. Volker David Kirchner bezieht dagegen in seinen ›Strophen I‹ die Bassklarinette mit ein und begibt sich dadurch in eher düstere Klanggefilde.