18 Uhr
WDR Funkhaus
Wallfrafplatz 5, 50667 Köln
Dom/Hbf: U 5, 16, 18


WULFIN LIESKE

EL CANTO DE LA LEONA – BACHS PARTITA D MOLL


¬ Wulfin Lieske – Gitarre

Die legendäre ›La Leona‹ baute Antonio de Torres 1856 in Sevilla – ein Instrument, das er mehrfach modifizierte und von dem er sich zeitlebens nicht getrennt hat. Mit ihr beginnt die Geschichtsschreibung der modernen Gitarre. Seit über zwanzig Jahren spielt Wulfin Lieske auf diesem Instrument. Für die Kölner Musiknacht hat er sich mit der fünfsätzigen Partita d-Moll für Violine solo, die Johann Sebastian Bach mit einer ›Ciaccona‹ beschließt, ein nicht minder legendäres Werk ausgesucht, dessen einzigartigen kompositorischen Kosmos er in den Klängen der ›Leona‹ auf ganz eigene Weise erkundet.

Programm kuratiert von WDR 3