22 Uhr
WDR Funkhaus
Wallfrafplatz 5, 50667 Köln
Dom/Hbf: U 5, 16, 18


KLAPPENTEXT

EINE IMPROVISATION ZU DRITT


¬ Norbert Rodenkirchen – Flöten
¬ Diego Montes – Klarinette, Barockklarinette
¬ Melvyn Poore – Tuba

›Ich neige zu der These, dass die Denkweisen der historischen Aufführungspraxis – einer der jüngsten Bewegungen auf der Suche nach Interpretationsmöglichkeiten – und der Neuen Musik gleichermaßen ständig auf der Suche nach neuen Strukturen und Klangelementen sind. Vielleicht ist das ihr gemeinsamer Nenner.‹ So der Klarinettist Diego Montes, der in beiden ›Welten‹ zuhause ist. Auf der Suche nach deren Gemeinsamkeiten entwickelt er gemeinsam mit zwei weiteren Kölner Künstlern – Norbert Rodenkirchen und Melvyn Poore – einen musikalischen Trialog: mit mittelalterlicher Flöte, Klarinette und Tuba; mit Klappen und ohne; mit Musik und Texten; mit eigenen Kompositionen und Improvisationen.

Programm kuratiert von Elisabeth Coudoux und Constantin Herzog