21 Uhr
Hoher Dom zu Köln
Domkloster 3, 50667 Köln
Dom/Hbf: U 5, 16, 18


KÖLNER DOMCHOR

ICH BIN DAS BROT DES LEBENS
CHORMUSIK VON BACH BIS BUCHENBERG


¬ Kölner Domchor
¬ Leitung: Patrick Cellnik

Knapp 60 Knaben und Herren des Kölner Domchores machten sich Anfang Juli auf den Weg nach Südamerika, um an dem Festival ›Baires Canta‹ in Argentinien und dem Internationalen Festival der ›Pueri Cantores‹ in Rio de Janeiro teilzunehmen. Ein besonderes Anliegen der Reise war die Präsentation europäischer Chormusik verschiedenster Gattungen und Zeitepochen. Ein Ausschnitt aus dem Tournee-Programm ist jetzt in der Musiknacht zu hören, darunter drei höchst anspruchsvolle Motetten, die dem Chor besonders ans Herz gewachsen sind: Johann Sebastian Bachs ›Komm, Jesu, komm‹, Kurt Hessenbergs ›O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens‹ sowie Wolfram Buchenbergs ›Ich bin das Brot des Lebens‹.