18 Uhr
Kunst-Station Sankt Peter
Leonhard-Tietz-Str. 6,, 50676 Köln
Neumarkt: U 1, 3, 4, 7, 9, 16, 18, Bus 136, 146


19 Uhr
Kunst-Station Sankt Peter
Leonhard-Tietz-Str. 6,, 50676 Köln
Neumarkt: U 1, 3, 4, 7, 9, 16, 18, Bus 136, 146


SCOTT FIELDS

BURNING IN WATER, DROWNING IN FLAME


¬ Scott Fields – akustische Gitarre

Scott Fields, US-amerikanisches Gitarren-Urgestein mit Köln als Wahlheimat, hat sich in seinen Suiten ›Burning in Water‹ und ›Drowning in Flame‹ von Gedichten Charles Bukowskis inspirieren lassen, deren Sprach-Pattern ihn zu besonderen Rhythmus-Strukturen führten. Beide Kompositionen sind für die akustische Gitarre mit Stahlsaiten geschrieben, die Fields in mehr oder weniger klassischer Technik spielt. Für die zweite Suite hat er aber eine komplexe Viertelton-Stimmung entwickelt, die ihm völlig neue Klangmöglichkeiten eröffnet. ›Burning in Water, Drowning in Flame‹ war die erste Lyriksammlung von Bukowski, die Fields kennenlernte. Die Gedichtvorlagen für seine Kompositionen hat er aber der Sammlung ›The Pleasures of the Damned‹ entnommen.

Programm kuratiert von Felix Knoblauch, Stefan Thomas und Carter Williams